Neues/Aktuelles

Käfighaltung nicht artgerecht!!!
Käfighaltung nicht artgerecht!!!

JANUAR 2020

CHARLIE UND WOLKE ERWARTEN MITTE FEBRUAR EINEN WURF. 

💫MAGIC 💫

Er   ist am Wochenende  bei uns eingezogen. 

Der süße Zwergwidder ist  natürlich noch einpaar  Wochen  in 

Quarantäne,   bevor er in sein Gehege ziehen darf.  Er zeigt jetzt schon ein  aufgeschlossenes Wesen und eine tolle Zutraulichkeit.

DEZEMBER 2019

Hallo ihr Lieben,😊


Unsere 11 Babys von Ursel und Wolke  sind in ihrem Familien  angekommen  und  dieses Wochenende ausgezogen.😍 

Zero  hat es besonders toll getroffen.

Er durfte in die tolle Gruppe von unserer ehemligen Layla ziehen. Das Gehege wurde extra  für  die  Vergesellschaftung erneut umgebaut. 

Hier wohnen nun 5 Zwerge von uns. 

Da wir den Charakter  der Gruppe  sorgfältig  ausgesucht haben, hat die Gruppe  Zero  schnell  akzeptiert. 💖🤩 


Jetzt genießen wir erst einmal unsere WINTERPAUSE und wünschen euch von 

Ganzem Herzen eine wunderschöne Advents- und Weihnachtszeit.  😎🎄🎁❄

------------------



NOVEMBER 2019

 


 Ein aufregendes und  freudiges Jahr 

geht so langsam zu Ende. 

Ich danke allen die für unsere Wackelnasen, egal ob große oder klein, so wundervolle und artgerechte Zuhause geschaffen haben. 

Das sind Momente die mich oft zu Tränen rühren.

Es war wieder ein  sehr herzliches Jahr mit euch. Auch die vielen "Neuen" Familien haben mir  gezeigt,   das nicht nur ich so "KANINCHEN VERRÜCKTE " bin. 😅🙃


DANKE DAS ES EUCH GIBT.  

💕


SEPTEMBER 2019


Hier könnt ihr  mal die Entwicklung  eines Zwergwidderbabys  sehen.

Auf dem ersten Bild  ist  die kleine Summer 4 Tage alt mit einem Gewicht von nur einpaar Gramm  und auf dem letzten Bild ist sie  10 Wochen alt mit einem Gewicht von 900 Gramm. 



Mai 2019

😎Mein geliebter Engel Klicker und  ich beim Fotoshooting. 📸😍 (Mai 2019)


Ein langer Traum wurde war.💫 Einmal Bilder 

beim Fotografen 😉

Der Anfang   war ziemlich  schwirig. 

Klicker war der Meinung  er muss ersteinmal  ein Nickerchen machen und sich ganz entspannt  hinlegen. 😅

Das kommt dabei raus,  wenn man ein entspanntes  und 100% angsstfreies Kaninchen 

auswählt. 😂🙈 

Zum Schluss hat  ihn doch die neugierig gepacht und er  hat seine süße  Seite gezeigt und sich auch mal etwas bewegt. 

War auch ziemlich  doof  von mit,  das Shooting  

über die Mittagszeit  zu legen. 😆


Ich hoffe euch gefallen  die Bilder. 😊


März 2019

Da ich als Züchter  ein Leben lang für unsere ehemaligen  Kaninchen da bin,  auch nachdem sie zu ihren lieben Familien  gezogen  sind, waren wir heute in Ferch unterwegs. Ein Hilferuf  erreichte uns und ich war schnell zur Stelle.😎😆💪  

Leider wurde die süße  Häsin Holly  vom Tierarzt falsch behandelt. Sie hatte Durchfall.  Statt eine Kotuntersuchung, was in  diesem Fall sinnvoll währe,  gab es Antibiotika  gegen Atemwegserkankung. 😲😠 

Die Antibiotika  machen natürlich  den Durchfall  noch schlimmer.  😓


Nun gab es von uns vor Ort gleich erst einmal eine erste Hilfe Behandlung und eine Info über die weitere Behandlung bei einem kompetenten Tierarzt.  

Ich drück  der Süßen  und ihrer Familie  die Daumen,   das  sie schnell wieder  gesund wird.😊😉 


Bitte sucht euch euren  Tierarzt  genau  aus,

es könnte eurem Kaninchen das Leben kosten.


November 2018

❄Unsere Winterfütterung❄


Dieser Einkauf reicht für 4 bis 5 Tage

bei 9 Zwergwidder.  Zusätzlich  gibt es natürlich Heu, Wasser und  getrocknete Blätter  vom Apfelbaum,  Birnenbaum usw. 


🐰🐰🐰🐰🐰🐰🐰🐰🐰


6 Bund Möhren 

2x 1kg Grünkohl 

4 Bund Petersilie 

5 Bund Dill 

3 Brokkoli 

1 Fenchel 

3 Schalen Rukola

6 Paprika 

1 x Spinat 

2 Kohlrabie mit Blätter 

8 Stalatherzen

2 Schalen Pastinaken

1 Wirsing (nicht auf dem Bild)

1 Chinakohl (nicht auf dem Bild) 

3  Chicorée 


Guten Appetit. 👍 😊😉


 APRIL 2018

Unser 6tes Gehege ist fertig.  💪

Insgesamt  10 qm. Der Volieredraht ist in den Boden  eingebuddelt. Die Kaninchenwiese

muss jetzt noch  etwas wachsen bis hier die Zwerge einziehen können.

  



Juni 2017

☆GEHEGEUMBAU (Teil 1)☆


So langsam nimmt  das 30 qm Gehege wieder Form an. ;-) 

Unter dem Abschnitt mit der Wiese,   haben wir Volierredraht  eingesetzt und anschließend  eine Wildwiese  gesäht mit vielen Kräutern. 

6 Wochen lang konnten  die Zwerge nur den vorderen Teil nutzen. 

An einigen Stellen  werden noch die unschönen Steine durch Holz ersetzt.   In dem Boden, bei den Gehwegplatten, wird in den 

nächsten Tagen ein gesicherter Bereich zum 

ausgibigen buddeln entstehen.  

Yakira, Luuk, Emba und  Inola  sind jedenfalls wieder froh, genug Platz  zu haben.


Unsere Buddelkiste  ist auch fertig geworden

und wurde von Lucy,  unserem TÜV-Beauftragten

auf  ihre Tauglikeit getestet.  

Testergebnisse: sehr gut  ;-)